Value Intelligence Conference

Wir danken den Teilnehmern der diesjährigen Value Intelligence Conference recht herzlich für Ihr Kommen.

 

> Mehr zur Konferenz

> Konferenzarchiv

 

Value Intelligence Conference 2019

Am Dienstag, den 4. Juni, präsentiert die Value Intelligence Advisors GmbH, München, erneut renommierte Value-Investoren und führende Wirtschaftswissenschaftler. Im Mittelpunkt der Vorträge stehen Anregungen zur wertorientierten Fonds- und Aktienselektion. Die Veranstaltung richtet sich an langfristig orientierte institutionelle Fondsinvestoren.

Das übergeordnete Thema lautet in diesem Jahr: „Risiken, Risikomanagement und Chancen in Zeiten des säkularen Trendwechsels“. Wir werden Ihnen zahlreiche spannende „Querdenker“ präsentieren, die gerade in volatilen und anspruchsvollen Marktphasen immer wieder passende Antworten auf komplexe Fragen der Asset-Allokation und Aktienselektion gefunden haben. Zudem werden wir uns in akademischen Vorträgen u.a. potentiellen Marktrisiken wie Machtverschiebungspolitik oder Zombiefirmen widmen.

In diesem Sinne haben wir einige hochkarätige Referenten für unsere Veranstaltung gewinnen können, darunter Felix Zulauf, Zulauf Asset Management, Dave Iben, Kopernik Global All-Cap Fund, Crispin Odey, Odey Asset Management und Caesar Bryan, Gabelli Gold Fund. Zudem freuen wir uns auf akademische Ausführungen von unserem Beirat, Prof. Thorsten Hens, Uni Zürich und Prof. Xuewu Gu, einen Machtverschiebungsforscher von der Universität Bonn sowie Boris Hofmann von der Bank for International Settlements (BIS).

Referenten & Themen 

 

Unbenannt.png

Felix Zulauf, Zulauf Asset Management

„Globale Asset Allocation – Große Umbrüche, große Risiken, große Chancen“. Ein langjähriges Mitglied des Barron’s Roundtable mit pointierten Meinungen zu Währungen, Bonds und Rohstoffen.

Felix Zulauf gilt als einer der international renommiertesten Vermögensverwalter. 1990 gründete er die Zulauf Asset Management AG, um seine Anlagephilosophie frei von konventionellen institutionellen Restriktionen umsetzen zu können. Außerdem ist er für seine Beratungskunden bezüglich Makrotrends und Asset Allokation in allen Kontinenten tätig.

 Dave_Iben_Kopernik_Final.jpg

Dave Iben, Kopernik Global Investors

“The Price of ‘Certainty’; Finding Value in an Uncertain World”. Ein Value Investor, der sich nicht scheut extrem konträre Positionen einzunehmen, stellt seine Ideen rund um den Globus vor.

David Iben ist bekannt als globaler Contrarian, Deep-Value Investor mit über 37 Jahren Kapitalmarkterfahrung. Der CIO, Gründer und Lead Portfolio Manager von Kopernik Global Investors verantwortet  erfolgreich über USD 3,5 Mrd. Seine beständige Leistung hat zu einer Anerkennung durch internationale Publikationen u.a. auf Bloomberg und Morningstar sowie zu mehreren Auszeichnungen von Lipper und anderen Analysehäusern für die Spitzenleistung im globalen Aktienfonds-Management geführt.

 

Crispin_Odey_Bild_zugeschnitten.jpg

Crispin Odey, Odey Asset Management

“Global Asset Allocation – Things without remedy should be without regard”. Ein historisch sehr belesener Hedgefonds- manager präsentiert eine konträre Anlagestrategie, die 2018 mit 53% im Plus lag.

Crispin Odey gründete 1991 Odey Asset Management und leitet heute den Investment Management Bereich. Crispin investiert aus unternehmerischer Perspektive, wobei er unbeliebte Titel mit starken Fundamentaldaten präferiert deren zukünftige Unternehmensentwicklung sowohl Crispin als auch das Management positiv beurteilen. Er ist in allen Anlageklassen, Regionen und Währungen aktiv und verwendet nach analytischen Anforderungen unterschiedliche Anlagestile.

 

Xuewu_Gu_Bild_zugeschnitten.jpg

Prof. Xuewu Gu, Universität Bonn

„China vs. USA - Thukydides-Falle oder Handelskrieg?“. Ein Machverschiebungsforscher mit tiefem Einblick in die chinesische Sichtweise stellt sich die Frage, ob Trump weiß was er tut.

Prof Dr. Xuewu Gu ist Inhaber des Lehrstuhls für Internationale Beziehungen sowie Direktor des Center for Global Studies an der Universität Bonn. Seine Forschungsschwer-punkte bilden Theorien der internationalen Beziehungen und globalen Machtverschiebung. Als Redner und Autor prägt der Politikwissenschaftler aktiv die öffentliche Wahrnehmung und den Meinungsbildungsprozess im Bereich der Chinapolitik im deutschsprachigen Raum.

 

Thorsten_Hens.jpg

Prof. Thorsten Hens, Universität Zürich & VIA Beirat

„Mensch, Asset Manager, Banken – Was ist Risiko?“ Der Direktor des Swiss Banking Instituts zur Frage, wie zeitgemäß die gängigen Risikomodelle der Gegenwart sind.

Prof. Thorsten Hens, Direktor des Instituts für Banking und Finance (IBF) an der Universität Zürich, ist einer der renommiertesten Wirtschaftswissenschaftler im deutschsprachigen Raum und Beirat der Value Intelligence Advisors GmbH. In seiner wissenschaftlichen Arbeit widmet sich Prof. Hens der Frage, wie Investoren Entscheidungen treffen und welchen Einfluss die menschliche Psychologie und Biologie auf die Entwicklungen an den Kapitalmärkten haben.

 

 

Caesar_bryan.jpg

Caesar Bryan, Gabelli Funds

"Opportunities in Gold Mining Companies". Ein Plädoyer für gut gemanagte Goldminen in sicheren Jurisdiktionen als werthaltige Anlage und effektiver Hedge gegen Extremrisiken der Gegenwart.

Caesar Bryan ist seit 1994 Portfoliomanager des Gabelli Gold Funds. Zudem verwaltet er den GAMCO International Growth Fund seit seiner Auflage 1995. Als Mitglied des globalen Investment Teams ist er für die Fonds GAMCO Global Growth Fund und Global Opportunity Fund und darüber hinaus auch für zwei geschlossene Fondsstrategien mitverantwortlich. Vor seinem Eintritt bei Gabelli Funds war Caesar verantwortlich für die Verwaltung des Lexington Gold Fund.

 

Boris_HofmanN.jpg

Boris Hofmann, BIZ 

 „Der Aufstieg der Zombie-Firmen im Zeitalter der Niedrigzinsen". Boris Hofmann zeigt auf, was sich hinter dem Zombiefirmen-Phänomen verbirgt und wie es mit dem niedrigen Zinsniveau zusammenhängt.

Boris Hofmann ist seit 2011 für die Bank für Internationalen Zahlungsausgleich (BIZ) tätig und seit 2018 Research Berater. Davor war er leitender Ökonom in der Abteilung Geldpolitik der BIZ. Bevor er zur BIZ kam, war er Senior Economist in der Abteilung für geldpolitische Strategie der EZB, Economist in der Volkswirtschaftsabteilung der Deutschen Bundesbank und Forschungsreferent am Centre for European Integration Studies, Universität Bonn.

 

Gregor_Mast.jpg

Gregor Mast, The Market, Moderator

"Global Asset Allocation Panel" & "Global Equities & Best Ideas Panel"

Gregor Mast der Mitgründer und Redakteur von The Market, startete seine Laufbahn zunächst als Portfolio- und Relationship Manager für die UBS, danach als Aktienstratege für Swiss Re. Ab 2009 leitete Gregor bei der Privatbank Clariden Leu die Aktienstrategie und später das Strategie- und Analyseteam. 2012 wechselte er in den Journalismus und stieß zur «Finanz und Wirtschaft», wo er zuletzt als Ressortleiter arbeitete. Seine Spezialgebiete sind Aktienstrategie, der Value-Ansatz, Asset Allocation sowie Interviews mit Anlagestrategen und Ökonomen.

 

Stefan_Rehder.jpg

Stefan Rehder, VIA, Gastgeber

„Don’t lose money – Risikomanagement 2019 mit Preissetzungsmacht, Gold und ESG“. VIA`s Differenzierungsmerkmale und  die aktuelle Route unserer Fonds zu attraktiven risikoadjustierten Renditen.

Stefan Rehder ist Gründer und Geschäftsführer der VIA GmbH und leidenschaftlicher Value Investor. Er verfügt über 32 Jahre Kapitalmarkterfahrung und ist Fondsadvisor des Value Intelligence Fonds AMI sowie des Value Intelligence ESG Fonds AMI.

 

Thomas_Wiedemann_2.jpg

Thomas Wiedemann, VIA

„Value Investing Chancen in Technologiewerten: Netzwerkeffekte – ein unterschätzter Burggraben”. Tech-Aktien spalten die Value Community. Argumente für eine konstruktive, wertorientierte Sichtweise.

Thomas Wiedemann ist seit Mai 2012 als Research Analyst bei der Value Intelligence Advisors GmbH tätig. Er ist zertifizierter Chartered Financial Analyst (CFA). 2013 rundete er seine value-spezifische Ausbildung durch die Teilnahme am Value Investing Seminar bei Prof. Bruce Greenwald an der Columbia University, New York ab.

Anmeldung

Die Value Intelligence Conference ist eine Veranstaltung für institutionelle Fondsanleger. Die maximale Teilnehmerzahl ist auf 120 begrenzt. In den letzten Jahren war die Konferenz regelmäßig ausgebucht. Wir bitten deshalb um Verständnis, dass wir Interessenten, die nicht aus dem Institutionellen Investorenkreis stammen, erst zu einem späterem Zeitpunkt (d.h. vier Wochen vor der Konferenz) eine Teilnahme zusagen können.

Sponsoren

Gold Sponsoren
Kopernik Global Investors, LLC
Odey Asset Management LLP

Silber Sponsoren
Ampega

Medienpartner
The Market 

In Zusammenarbeit mit
Universität Zürich

Veranstaltungsort

Hotel Bayerischer Hof
Promenadeplatz 2 - 6
D - 80333 München
Telefon: +49 89 2120 - 0
www.bayerischerhof.de

Lageplan