Value Perspektiven: "Warum wir uns von Indexschwergewichten nach wie vor fernhalten", Oktober 2022

Monatskommentar des Value Intelligence Fonds AMI u.a. zum Thema: "Warum wir uns von Indexschwergewichten nach wie vor fernhalten".

Mehr lesen

Value Perspektiven: "VIAs Rezept für den Bärenmarkt", September 2022

Monatskommentar des Value Intelligence Fonds AMI u.a. zum Thema: "VIAs Rezept für den Bärenmarkt".

Mehr lesen

Value Perspektiven: "Macro Matters", August 2022

Monatskommentar des Value Intelligence Fonds AMI u.a. zum Thema: "Macro Matters".

Mehr lesen

Value Perspektiven: "VIAs Differenzierung abseits glamouröser Trends", Juli 2022

Monatskommentar des Value Intelligence Fonds AMI u.a. zum Thema: "VIAs Differenzierung abseits glamouröser Trends".

Mehr lesen

Value Perspektiven: "Zinssensitive Assetklassen", Juni 2022

Monatskommentar des Value Intelligence Fonds AMI u.a. zum Thema: "Zinssensitive Assetklassen".

Mehr lesen

Value Perspektiven: "Stagflation als Basis Case", Mai 2022

Monatskommentar des Value Intelligence Fonds AMI u.a. zum Thema: "Stagflation als Basis Case".

Mehr lesen

Value Perspektiven: "Warum die Zinsen (eigentlich) weiter steigen müssen", April 2022

Monatskommentar des Value Intelligence Fonds AMI u.a. zum Thema: "Warum die Zinsen (eigentlich) weiter steigen müssen".

Mehr lesen

Value Perspektiven: "Inflation & Deglobalisierung: Neue Risiken und Chancen", März 2022

Monatskommentar des Value Intelligence Fonds AMI u.a. zum Thema: "Inflation & Deglobalisierung: Neue Risiken und Chancen".

Mehr lesen

Value Perspektiven: "Auswirkungen des Ukraine-Kriegs auf die globale Aktienanlage", Februar 2022

Monatskommentar des Value Intelligence Fonds AMI u.a. zum Thema: "Auswirkungen des Ukraine-Kriegs auf die globale Aktienanlage".

Mehr lesen

Value Perspektiven: "Flirting with Trouble", Januar 2022

Monatskommentar des Value Intelligence Fonds AMI u.a. zum Thema: "Flirting with Trouble".

Mehr lesen

Value Perspektiven: "Warum wir uns von Indexschwergewichten nach wie vor fernhalten"

Quelle: Factsheet Value Intelligence Fonds AMI & Value Intelligence ESG Fonds AMI, Oktober 2022; Ampega Investment GmbH

"We've borrowed so much from our future. With corporate profits at an all-time high and interest rates presenting a challenging situatiaon, it's just hard for me to envision that we might not be ending the secular bull market." Stan Druckenmiller, September 2022

Unsere relativ niedrige Aktienquote macht deutlich: Wir sind nicht der Ansicht, dass der Bereinigungsprozess an den Märkten abgeschlossen ist. Vielmehr stehen wir erst am Anfang einer längeren Korrekturphase. Wir gehen davon aus, dass ein von Stagflation geprägtes Jahr 2023 zahlreiche Ergebnisrevisionen auslösen wird. Niedrigere Gewinne in Kombination mit weiter sinkenden KGVs sind voraussichtlich DIE Herausforderung, die es für Aktienanleger im Jahr 2023 zu meistern gilt.

Wie begegnen wir dieser Herausforderung? Wir meiden aktuell jegliche zyklische Exposure, die Angriffsfläche für Ergebnisrevisionen bietet. Zudem meiden wir Exposure zu populären Indexschwergewichten. Der Anleihemarkt ist wieder eine Alternative und „TINA" gehört der Vergangenheit an. Wir gehen davon aus, dass sowohl private als auch institutionelle Anleger diesem Umstand noch nicht vollständig Rechnung getragen haben. Der Anpassungsprozess dürfte noch einige Quartale andauern - viel Gegenwind insbesondere für Anleger in den populärsten und größten Unternehmen der Welt.

Aktuell beträgt der Anteil der 50 weltweit größten börsennotierten Unternehmen an der Aktienquote unseres Fonds nur 3 Prozent. Wir setzen stattdessen verstärkt auf charakterstarke Titel der zweiten und dritten Reihe. Was sind für uns charakterstarke Titel der zweiten und dritten Reihe? Wir präferieren z.B. vernachlässigte lokale Servicedienstleister oder nicht-zyklische Konsumtitel, die Inflation und De-Globalisierung gut verdauen können und deren Qualität und Wachstum unterschätzt werden. Verfügen sie zudem noch über CashFlows in harten Währungen oder weisen eine grundsolide Bilanz auf, die viel Raum für Aktienrückkäufe bietet, dann sehen wir gute Chancen, dass ihre Eigendynamik auch weiterhin dem potenziell unvorteilhaften Trend im Rahmen der Asset-Allokation widerstehen kann.

--------------------------------------------------------------------

Über VIA

Die Value Intelligence Advisors GmbH (VIA) ist eine unabhängige Vermögensverwaltung mit Sitz in München. Die Gesellschaft verfügt über eine BaFin-Erlaubnis zum Erbringen von Finanzdienstleistungen gemäß § 32 Abs. 1 KWG. Die primäre Dienstleistung der Gesellschaft ist das Fondsadvisory für den „Value Intelligence Fonds AMI“ (ISIN DE000A0YAX80) und seinem streng nachhaltigem Ableger, dem „Value Intelligence ESG Fonds AMI“ (ISIN DE000A2DJT31), zwei vermögensverwaltende, globale Aktienfonds mit ausgeprägtem Fokus auf den Kapitalerhalt. Mit dem „Value Intelligence Gold Company Fonds AMI“ (ISIN DE000A2N65Y2) bietet die Gesellschaft zudem einen Goldminenfonds an, für den Gabelli (USA) als Subadvisor fungiert. Der Anlageprozess VIAs stützt sich auf eine moderne Interpretation des Value-Ansatzes in der Tradition der Columbia Business School, New York. Bei der Auswahl geeigneter Anlagen werden Nachhaltigkeitskriterien berücksichtigt. Langfristiges Anlageziel der Fonds ist es, attraktive Aktienrenditen mit einem vergleichsweise niedrigen Risiko zu erzielen. Zielkunden der Gesellschaft sind institutionelle Anleger.

Hinweis der KVG

Ampega übernimmt keine Verantwortung oder Haftung für einen Schaden, der sich aus einer Verwendung dieses Dokumentes oder der darin enthaltenen Angaben oder der sich anderweitig im Zusammenhang damit ergibt. Alleinverbindliche Grundlage des Kaufes ist der zurzeit gültige Verkaufsprospekt sowie der entsprechende Jahres- bzw. Halbjahresbericht. Die aktuellen Unterlagen erhalten Sie bei der Kapitalverwaltungsgesellschaft oder unter www.ampega.de. Die Finanzinstrumente, die Gegenstand dieses Dokuments sind, sind nicht für jeden Anleger passend. Anleger müssen eine eigenständige Anlageentscheidung anhand ihres Risikoprofils, Erfahrungen, Renditeerwartungen etc. treffen und sich gegebenenfalls diesbezüglich beraten lassen. Dieses Dokument stellt keine Anlageberatung dar. Nähere steuerliche Informationen enthält der vollständige Verkaufsprospekt. Die ausgegebenen Anteile dieses Fonds dürfen nur in solchen Rechtsordnungen zum Kauf angeboten oder verkauft werden, in denen ein solches Angebot oder ein solcher Verkauf zulässig ist.