Value Perspektiven: "Unsere Highlights der Berkshire HV 2024", April 2024

Monatskommentar des Value Intelligence Fonds AMI u.a. zum Thema: "Unsere Highlights der Berkshire HV 2024".

Mehr lesen

Value Perspektiven: "Perspektiven auf die Selbstsicherheit Mr. Markets", März 2024

Monatskommentar des Value Intelligence Fonds AMI u.a. zum Thema: "Perspektiven auf die Selbstsicherheit Mr. Markets".

Mehr lesen

Value Perspektiven: "Casino-Mentalität", Februar 2024

Monatskommentar des Value Intelligence Fonds AMI u.a. zum Thema: "Casino-Mentalität".

Mehr lesen

Value Perspektiven: "Südkorea in Japans Fußstapfen?", Januar 2024

Monatskommentar des Value Intelligence Fonds AMI u.a. zum Thema: "Südkorea in Japans Fußstapfen?".

Mehr lesen

Value Perspektiven: "Jahresbericht 2023 & Anlagestrategie 2024", Dezember 2023

Monatskommentar des Value Intelligence Fonds AMI u.a. zum Thema: "Jahresbericht 2023 & Anlagestrategie 2024".

Mehr lesen

Value Perspektiven: "Zeitlose Weisheiten", November 2023

Monatskommentar des Value Intelligence Fonds AMI u.a. zum Thema: "Zeitlose Weisheiten".

Mehr lesen 

Value Perspektiven: "Zinsrealität & charakterstarke Assets", Oktober 2023

Monatskommentar des Value Intelligence Fonds AMI u.a. zum Thema: "Zinsrealität & charakterstarke Assets".

Mehr lesen

Value Perspektiven

Einladung zu den Value Perspektiven Frühstücken mit Blick auf die globalen Makroentwicklungen, Assetklassen und Länder aus wertorientierter Sicht.

Mehr lesen 

Value Perspektiven: "Warum Value Investoren (manchmal) ein Weltbild benötigen", September 2023

Monatskommentar des Value Intelligence Fonds AMI u.a. zum Thema: "Warum Value Investoren (manchmal) ein Weltbild benötigen".

Mehr lesen

Value Perspektiven: "Warum wir Microsoft, Visa und L'Oreal aktuell meiden ", August 2023

Monatskommentar des Value Intelligence Fonds AMI u.a. zum Thema: "Warum wir Microsoft, Visa und L'Oreal aktuell meiden".

Mehr lesen 

Value Perspektiven: "VIAs Rezept für den Bärenmarkt"

Quelle: Factsheet Value Intelligence Fonds AMI & Value Intelligence ESG Fonds AMI, September 2022; Ampega Investment GmbH

"There are worse situations than drowning in cash and sitting, sitting, sitting. I remember when I wasn't awash in cash and I don't want to go back." Charlie Munger

Es kann kaum ein Zweifel daran bestehen, dass wir uns in einem Bärenmarkt befinden. Unser ausgeprägter Fokus auf den Kapitalerhalt zahlt sich in einem solchen Umfeld naturgemäß aus. Aber: Sollten wir als Value Investoren nicht gerade jetzt - nach einer deutlichen Korrektur - optimistischer werden? Die Antwort muss differenziert ausfallen. Ja, der Aktienmarkt hat tatsächlich an relativer Attraktivität gewonnen. Die Volatilität eröffnet uns neue, selektive Chancen. Dennoch dürften die Altlasten eines Zeitalters des „Money for Nothing" für alle Assetklassen nach wie vor umfangreich sein. Die Akteure an den illiquideren und scheinbar risikoärmeren Immobilien-, Private Equity- oder Venture-Capital-Märkten beginnen erst zu begreifen, dass ihre Assets der gleichen ökonomischen Logik wie Anleihen und Aktien unterliegen. Der sich abzeichnende Einbruch dieser Assetklassen könnte die Aktienmärkte zusätzlich belasten.

Was haben wir dem entgegenzusetzen? Neben Geduld und üppiger Liquidität setzen wir auf Unternehmen, die das Potenzial haben sich negativen Ergebnisrevisionen zu entziehen, weil sie über ein „Eigenleben" verfügen. Diese Unternehmen haben i.d.R. keine oder nur geringe Verbindlichkeiten. Ihre Qualität, Kapitalallokation und Wachstum werden unterschätzt und spiegeln sich deshalb nicht im Preis wider. Mit dem Fokus auf „unpopuläre, unbeachtete und unterbewertete" Qualitätsunternehmen kehren wir zu den Wurzeln des Value Investings zurück. Im aktuellen Umfeld, erscheint uns dies zeitgemäßer als die Extrapolation populärer Trends des letzten Jahrzehnts.

Es ist nicht die Zeit für reine Buy & Hold Strategien. Die Rückabwicklung der Exzesse wird Zeit brauchen und volatile Märkte mit sich bringen. Da wir uns in diesem Bereinigungsprozess eher am Anfang befinden, möchten wir vorerst nicht „gierig" werden. Gleichzeitig erinnern wir uns selbst daran, dass unter Value Investoren Einigkeit darüber besteht, dass die Grundlage für einige der größten Vermögen in Bärenmärkten geschaffen wurde.

--------------------------------------------------------------------

Über VIA

Die Value Intelligence Advisors GmbH (VIA) ist eine unabhängige Vermögensverwaltung mit Sitz in München. Die Gesellschaft verfügt über eine BaFin-Erlaubnis zum Erbringen von Finanzdienstleistungen gemäß § 15 WpIG. Die primäre Dienstleistung der Gesellschaft ist das Fondsadvisory für den „Value Intelligence Fonds AMI“ (ISIN DE000A0YAX80) und seinem streng nachhaltigem Ableger, dem „Value Intelligence ESG Fonds AMI“ (ISIN DE000A2DJT31), zwei vermögensverwaltende, globale Aktienfonds mit ausgeprägtem Fokus auf den Kapitalerhalt. Mit dem „Value Intelligence Gold Company Fonds AMI“ (ISIN DE000A2N65Y2) bietet die Gesellschaft zudem einen Goldminenfonds an, für den Gabelli (USA) als Subadvisor fungiert. Der Anlageprozess VIAs stützt sich auf eine moderne Interpretation des Value-Ansatzes in der Tradition der Columbia Business School, New York. Bei der Auswahl geeigneter Anlagen werden Nachhaltigkeitskriterien berücksichtigt. Langfristiges Anlageziel der Fonds ist es, attraktive Aktienrenditen mit einem vergleichsweise niedrigen Risiko zu erzielen. Zielkunden der Gesellschaft sind institutionelle Anleger.

Hinweis der KVG

Ampega übernimmt keine Verantwortung oder Haftung für einen Schaden, der sich aus einer Verwendung dieses Dokumentes oder der darin enthaltenen Angaben oder der sich anderweitig im Zusammenhang damit ergibt. Alleinverbindliche Grundlage des Kaufes ist der zurzeit gültige Verkaufsprospekt sowie der entsprechende Jahres- bzw. Halbjahresbericht. Die aktuellen Unterlagen erhalten Sie bei der Kapitalverwaltungsgesellschaft oder unter www.ampega.de. Die Finanzinstrumente, die Gegenstand dieses Dokuments sind, sind nicht für jeden Anleger passend. Anleger müssen eine eigenständige Anlageentscheidung anhand ihres Risikoprofils, Erfahrungen, Renditeerwartungen etc. treffen und sich gegebenenfalls diesbezüglich beraten lassen. Dieses Dokument stellt keine Anlageberatung dar. Nähere steuerliche Informationen enthält der vollständige Verkaufsprospekt. Die ausgegebenen Anteile dieses Fonds dürfen nur in solchen Rechtsordnungen zum Kauf angeboten oder verkauft werden, in denen ein solches Angebot oder ein solcher Verkauf zulässig ist.