Value Perspektiven: "Zeitlose Weisheiten", November 2023

Monatskommentar des Value Intelligence Fonds AMI u.a. zum Thema: "Zeitlose Weisheiten".

Mehr lesen 

Value Perspektiven: "Zinsrealität & charakterstarke Assets", Oktober 2023

Monatskommentar des Value Intelligence Fonds AMI u.a. zum Thema: "Zinsrealität & charakterstarke Assets".

Mehr lesen

Value Perspektiven

Einladung zu den Value Perspektiven Frühstücken mit Blick auf die globalen Makroentwicklungen, Assetklassen und Länder aus wertorientierter Sicht.

Mehr lesen 

Value Perspektiven: "Warum Value Investoren (manchmal) ein Weltbild benötigen", September 2023

Monatskommentar des Value Intelligence Fonds AMI u.a. zum Thema: "Warum Value Investoren (manchmal) ein Weltbild benötigen".

Mehr lesen

Value Perspektiven: "Warum wir Microsoft, Visa und L'Oreal aktuell meiden ", August 2023

Monatskommentar des Value Intelligence Fonds AMI u.a. zum Thema: "Warum wir Microsoft, Visa und L'Oreal aktuell meiden".

Mehr lesen 

Value Perspektiven: "Das kommende Liquiditätsloch", Juli 2023

Monatskommentar des Value Intelligence Fonds AMI u.a. zum Thema: "Das kommende Liquiditätsloch".

Mehr lesen 

Value Perspektiven: "Buffetts VW Bus & VIAs Anlageschwerpunkte"

Quelle: Monatsbericht Value Intelligence Fonds AMI & Value Intelligence ESG Fonds AMI, Mai 2023

“There are a lot of owners who own too much of this debt. In fact, the main problem that is existing today is that is with banks and other governments, they own too many Treasuries that are losing money.” Ray Dalio, Juni 2023

Es ist keine neue Entwicklung, dass der Markt im Wesentlichen von einigen wenigen Unternehmen getrieben wird. Die „Glorreichen Sieben“, wie die führenden US-Technologiewerte inzwischen genannt werden, sorgten auch im Mai für Furore und trieben den Nasdaq weiter in Richtung Allzeithoch. Es lassen sich aus der Top-Down Perspektive aktuell drei massiv unterschätzte Trends beobachten, die zunehmend belastend auf die Märkte einwirken dürften: Die größte Ausgabe von neuen US-Staatsanleihen aller Zeiten sowie deren potenzielle Monetarisierung, die zunehmenden innenpolitischen Spannungen zwischen Linken und Rechten auf beiden Seiten des Atlantiks sowie die wachsenden geopolitischen Spannungen zwischen den USA und China.

Da sich Mr. Market diesbezüglich bisher wenig beeindruckt zeigt, ist das negative Überraschungspotenzial u.E. besonders groß. Als Fondsmanager mit ausgeprägtem Fokus auf den Kapitalerhalt dürfen wir diese Risiken nicht ignorieren. Die kurzfristig größten Risiken dürften aus der Ausgabe von insgesamt netto 1.100 Mrd. an US-Treasury Bills über die nächsten Quartale hinweg resultieren. Nachdem sich ausländische Käufer zunehmend abwenden („De-Dollarization“) und die US-Banken als traditionell größter Käufer zunehmend wegfallen (rückläufige Einlagen), stellt sich die Frage, wer die Nachfragelücke schließen soll. Das sich abzeichnende Angebots-Nachfrage Ungleichgewicht könnte die Zinsen weiter steigen lassen, selbst wenn die Inflation weiter rückläufig wäre.

Wie begegnen wir den zahlreichen Risiken? Wir üben uns weiter in Zurückhaltung gegenüber glamourösen „Quality Growth“-Werten, meiden zyklische sowie hoch verschuldete Unternehmen, und begegnen dem US-Dollar mit größerer Vorsicht als zuvor. Positiv beurteilen wir dagegen die Perspektiven von Ländern in denen Shareholder-Value-Denken graduelle Fortschritte macht, wie Japan und Korea sowie für Aktien, Anleihen und Währungen von schuldenfreien Ländern wie Norwegen und Singapur. Mit einer potenziellen Dollarschwäche dürften zudem auch Qualitätsunternehmen und Währungen von Schwellenländern wie Mexiko und Brasilien weiterhin Rückenwind haben.

--------------------------------------------------------------------

Über VIA

Die Value Intelligence Advisors GmbH (VIA) ist eine unabhängige Vermögensverwaltung mit Sitz in München. Die Gesellschaft verfügt über eine BaFin-Erlaubnis zum Erbringen von Finanzdienstleistungen gemäß § 15 WpIG. Die primäre Dienstleistung der Gesellschaft ist das Fondsadvisory für den „Value Intelligence Fonds AMI“ (ISIN DE000A0YAX80) und seinem streng nachhaltigem Ableger, dem „Value Intelligence ESG Fonds AMI“ (ISIN DE000A2DJT31), zwei vermögensverwaltende, globale Aktienfonds mit ausgeprägtem Fokus auf den Kapitalerhalt. Mit dem „Value Intelligence Gold Company Fonds AMI“ (ISIN DE000A2N65Y2) bietet die Gesellschaft zudem einen Goldminenfonds an, für den Gabelli (USA) als Subadvisor fungiert. Der Anlageprozess VIAs stützt sich auf eine moderne Interpretation des Value-Ansatzes in der Tradition der Columbia Business School, New York. Bei der Auswahl geeigneter Anlagen werden Nachhaltigkeitskriterien berücksichtigt. Langfristiges Anlageziel der Fonds ist es, attraktive Aktienrenditen mit einem vergleichsweise niedrigen Risiko zu erzielen. Zielkunden der Gesellschaft sind institutionelle Anleger.

Hinweis der KVG

Ampega übernimmt keine Verantwortung oder Haftung für einen Schaden, der sich aus einer Verwendung dieses Dokumentes oder der darin enthaltenen Angaben oder der sich anderweitig im Zusammenhang damit ergibt. Alleinverbindliche Grundlage des Kaufes ist der zurzeit gültige Verkaufsprospekt sowie der entsprechende Jahres- bzw. Halbjahresbericht. Die aktuellen Unterlagen erhalten Sie bei der Kapitalverwaltungsgesellschaft oder unter www.ampega.de. Die Finanzinstrumente, die Gegenstand dieses Dokuments sind, sind nicht für jeden Anleger passend. Anleger müssen eine eigenständige Anlageentscheidung anhand ihres Risikoprofils, Erfahrungen, Renditeerwartungen etc. treffen und sich gegebenenfalls diesbezüglich beraten lassen. Dieses Dokument stellt keine Anlageberatung dar. Nähere steuerliche Informationen enthält der vollständige Verkaufsprospekt. Die ausgegebenen Anteile dieses Fonds dürfen nur in solchen Rechtsordnungen zum Kauf angeboten oder verkauft werden, in denen ein solches Angebot oder ein solcher Verkauf zulässig ist.