Value Perspektiven: "Unsere Highlights der Berkshire HV 2024", April 2024

Monatskommentar des Value Intelligence Fonds AMI u.a. zum Thema: "Unsere Highlights der Berkshire HV 2024".

Mehr lesen

Value Perspektiven: "Perspektiven auf die Selbstsicherheit Mr. Markets", März 2024

Monatskommentar des Value Intelligence Fonds AMI u.a. zum Thema: "Perspektiven auf die Selbstsicherheit Mr. Markets".

Mehr lesen

Value Perspektiven: "Casino-Mentalität", Februar 2024

Monatskommentar des Value Intelligence Fonds AMI u.a. zum Thema: "Casino-Mentalität".

Mehr lesen

Value Perspektiven: "Südkorea in Japans Fußstapfen?", Januar 2024

Monatskommentar des Value Intelligence Fonds AMI u.a. zum Thema: "Südkorea in Japans Fußstapfen?".

Mehr lesen

Value Perspektiven: "Jahresbericht 2023 & Anlagestrategie 2024", Dezember 2023

Monatskommentar des Value Intelligence Fonds AMI u.a. zum Thema: "Jahresbericht 2023 & Anlagestrategie 2024".

Mehr lesen

Value Perspektiven: "Zeitlose Weisheiten", November 2023

Monatskommentar des Value Intelligence Fonds AMI u.a. zum Thema: "Zeitlose Weisheiten".

Mehr lesen 

Value Perspektiven: "Zinsrealität & charakterstarke Assets", Oktober 2023

Monatskommentar des Value Intelligence Fonds AMI u.a. zum Thema: "Zinsrealität & charakterstarke Assets".

Mehr lesen

Value Perspektiven

Einladung zu den Value Perspektiven Frühstücken mit Blick auf die globalen Makroentwicklungen, Assetklassen und Länder aus wertorientierter Sicht.

Mehr lesen 

Value Perspektiven: "Warum Value Investoren (manchmal) ein Weltbild benötigen", September 2023

Monatskommentar des Value Intelligence Fonds AMI u.a. zum Thema: "Warum Value Investoren (manchmal) ein Weltbild benötigen".

Mehr lesen

Value Perspektiven: "Warum wir Microsoft, Visa und L'Oreal aktuell meiden ", August 2023

Monatskommentar des Value Intelligence Fonds AMI u.a. zum Thema: "Warum wir Microsoft, Visa und L'Oreal aktuell meiden".

Mehr lesen 

Value Perspektiven: "SVB ist keine Ausnahme"

Quelle: Factsheet Value Intelligence Fonds AMI & Value Intelligence ESG Fonds AMI, Februar 2023; Ampega Investment GmbH

“SVB is not an exception… These markets are built upon conceit. The conceit of not marking to market. But for how much longer?” Hugh Hendry, Eclectica

Nach dem euphorischen Start in das Jahr 2023 beruhigten sich die globalen Aktienmärkte im Februar wieder. Unsere Aktienquote war im Februar leicht rückläufig, die Cashquote bewegt sich nach wie vor nahe der historischen Höchststände. Wir schätzen die Flexibilität unserer Cashquote. Wie Buffett, sehen auch wir darin eine Kaufoption ohne Verfallsdatum, eine Option deren Wert wir gerade jetzt sehr hoch einschätzen. Sind wir zu vorsichtig? Angesichts zahlreicher, nach wie vor unterschätzter Risiken stellt sich diese Frage für uns nicht. Die Gravitationskraft höherer Zinsen auf die Assetpreise dürfte noch zahlreiche Stilblüten der Niedrigzinspolitik offenlegen und geduldigen Investoren neue Türen zu attraktiven Aktienanlagen öffnen.

Zu den Stilblüten zählt auch die Silicon Valley Bank (SVB), eine US Bank, die als wichtigster Finanzierer für Venture Capital Firmen in den USA galt. Diese sah sich in diesen Tagen einem Bank-Run ausgesetzt und ging pleite. Was war passiert? Nachdem das Einlagen-Neugeschäft der Bank schwächelte und sich aufgrund der rapide gestiegenen Zinsen unrealisierte Verluste in den langfristigen Anlagebüchern („Held-to-Maturity“ oder „HTM“) der SVB türmten, wurden die Einleger nervös und begannen ihr Geld abzuziehen. Als die Verluste bei 135% des harten Kernkapitals lagen, wurde die Bank schließlich geschlossen und der Konkursverwaltung übergeben. Der folgende, sich ausbreitende Bank-Run konnte schließlich erst durch eine Ankündigung der US-Regierung gestoppt werden, die die Einlagen sämtlicher Banken für sicher erklärte.

Ist der Zusammenbruch der Silicon Valley Bank ein isoliertes Ereignis? Auf den ersten Blick vielleicht, schließlich lagen gravierende Managementfehler vor. Andererseits: War der Ursprung des Problems nicht auch, dass das Mark-to-Market Prinzip ignoriert wurde und nach wie vor wird? SVB ist keine Ausnahme. Fiktive Wertannahmen findet man an vielen Stellen unseres Finanzsystem, z.B. im Private Equity Bereich oder bei gewerblichen Immobilien. Die Gravitationskraft höherer Zinsen wird auch diese Assetklassen nicht verschonen. Weitere Turbulenzen dürften deshalb niemanden überraschen. Wir bleiben dabei: Die besten Chancen liegen noch vor uns.

--------------------------------------------------------------------

Über VIA

Die Value Intelligence Advisors GmbH (VIA) ist eine unabhängige Vermögensverwaltung mit Sitz in München. Die Gesellschaft verfügt über eine BaFin-Erlaubnis zum Erbringen von Finanzdienstleistungen gemäß § 15 WpIG. Die primäre Dienstleistung der Gesellschaft ist das Fondsadvisory für den „Value Intelligence Fonds AMI“ (ISIN DE000A0YAX80) und seinem streng nachhaltigem Ableger, dem „Value Intelligence ESG Fonds AMI“ (ISIN DE000A2DJT31), zwei vermögensverwaltende, globale Aktienfonds mit ausgeprägtem Fokus auf den Kapitalerhalt. Mit dem „Value Intelligence Gold Company Fonds AMI“ (ISIN DE000A2N65Y2) bietet die Gesellschaft zudem einen Goldminenfonds an, für den Gabelli (USA) als Subadvisor fungiert. Der Anlageprozess VIAs stützt sich auf eine moderne Interpretation des Value-Ansatzes in der Tradition der Columbia Business School, New York. Bei der Auswahl geeigneter Anlagen werden Nachhaltigkeitskriterien berücksichtigt. Langfristiges Anlageziel der Fonds ist es, attraktive Aktienrenditen mit einem vergleichsweise niedrigen Risiko zu erzielen. Zielkunden der Gesellschaft sind institutionelle Anleger.

Hinweis der KVG

Ampega übernimmt keine Verantwortung oder Haftung für einen Schaden, der sich aus einer Verwendung dieses Dokumentes oder der darin enthaltenen Angaben oder der sich anderweitig im Zusammenhang damit ergibt. Alleinverbindliche Grundlage des Kaufes ist der zurzeit gültige Verkaufsprospekt sowie der entsprechende Jahres- bzw. Halbjahresbericht. Die aktuellen Unterlagen erhalten Sie bei der Kapitalverwaltungsgesellschaft oder unter www.ampega.de. Die Finanzinstrumente, die Gegenstand dieses Dokuments sind, sind nicht für jeden Anleger passend. Anleger müssen eine eigenständige Anlageentscheidung anhand ihres Risikoprofils, Erfahrungen, Renditeerwartungen etc. treffen und sich gegebenenfalls diesbezüglich beraten lassen. Dieses Dokument stellt keine Anlageberatung dar. Nähere steuerliche Informationen enthält der vollständige Verkaufsprospekt. Die ausgegebenen Anteile dieses Fonds dürfen nur in solchen Rechtsordnungen zum Kauf angeboten oder verkauft werden, in denen ein solches Angebot oder ein solcher Verkauf zulässig ist.