Value Perspektiven: "Unsere Highlights der Berkshire HV 2024", April 2024

Monatskommentar des Value Intelligence Fonds AMI u.a. zum Thema: "Unsere Highlights der Berkshire HV 2024".

Mehr lesen

Value Perspektiven: "Perspektiven auf die Selbstsicherheit Mr. Markets", März 2024

Monatskommentar des Value Intelligence Fonds AMI u.a. zum Thema: "Perspektiven auf die Selbstsicherheit Mr. Markets".

Mehr lesen

Value Perspektiven: "Casino-Mentalität", Februar 2024

Monatskommentar des Value Intelligence Fonds AMI u.a. zum Thema: "Casino-Mentalität".

Mehr lesen

Value Perspektiven: "Südkorea in Japans Fußstapfen?", Januar 2024

Monatskommentar des Value Intelligence Fonds AMI u.a. zum Thema: "Südkorea in Japans Fußstapfen?".

Mehr lesen

Value Perspektiven: "Jahresbericht 2023 & Anlagestrategie 2024", Dezember 2023

Monatskommentar des Value Intelligence Fonds AMI u.a. zum Thema: "Jahresbericht 2023 & Anlagestrategie 2024".

Mehr lesen

Value Perspektiven: "Zeitlose Weisheiten", November 2023

Monatskommentar des Value Intelligence Fonds AMI u.a. zum Thema: "Zeitlose Weisheiten".

Mehr lesen 

Value Perspektiven: "Zinsrealität & charakterstarke Assets", Oktober 2023

Monatskommentar des Value Intelligence Fonds AMI u.a. zum Thema: "Zinsrealität & charakterstarke Assets".

Mehr lesen

Value Perspektiven

Einladung zu den Value Perspektiven Frühstücken mit Blick auf die globalen Makroentwicklungen, Assetklassen und Länder aus wertorientierter Sicht.

Mehr lesen 

Value Perspektiven: "Warum Value Investoren (manchmal) ein Weltbild benötigen", September 2023

Monatskommentar des Value Intelligence Fonds AMI u.a. zum Thema: "Warum Value Investoren (manchmal) ein Weltbild benötigen".

Mehr lesen

Value Perspektiven: "Warum wir Microsoft, Visa und L'Oreal aktuell meiden ", August 2023

Monatskommentar des Value Intelligence Fonds AMI u.a. zum Thema: "Warum wir Microsoft, Visa und L'Oreal aktuell meiden".

Mehr lesen 

Value Perspektiven: "Casino-Mentalität"

Quelle: Monatsbericht Value Intelligence Fonds AMI & Value Intelligence ESG Fonds AMI, Februar 2024

“We did not predict the time of an economic paralysis, but we were always prepared for one. Berkshire is built to last.” – Warren buffet, Schlusswort im diesjährigen Berkshire Shareholder Letter. 24.02.2024

Ein Highlight im Februar war Buffetts Brief an die Aktionäre von Berkshire. Unsere Schlussfolgerung aus dem diesjährigen Brief lautet: Buffett ist wesentlich vorsichtiger als viele seiner Anhänger. So spricht er davon, dass sich an den Märkten eine Casino-Mentalität breit gemacht hat und Berkshire auch für größere Turbulenzen gut gerüstet wäre. Liest man zwischen den Zeilen, so flüstert uns Buffett zu: Seid vorsichtig, wenn andere gierig sind. Wie Buffett, verspüren auch wir keinerlei Bedürfnis, das uns anvertraute Vermögen ins Casino zu tragen. Die Momentum-Hausse stützt sich auf Hoffnungen, die wir nicht teilen: Eine weiche Landung und niedrigere Zinsen.

Mit unserer Skepsis befinden wir uns in guter Gesellschaft. So warnte Jamie Dimon im Februar, „dass sich die Anleger 1972 auch gut fühlten“[1] und bezifferte die Chancen auf eine weiche Landung eher auf maximal 40%. Kursverluste von 40% und mehr bei populären Standardwerten halten auch wir für möglich. Kann es auch anders kommen? Vielleicht. Aber da Hoffnung ein schlechter Hedge ist, präferieren wir in einem sehr ausgereizten Marktumfeld einmal mehr die Vermeidung von Verlusten.

Dass der Verzicht auf populäre Wachstumsunternehmen und Indexschwergewichte uns keineswegs davon abhält attraktive Qualitätsunternehmen abseits des Mainstreams zu erwerben, zeigen unsere jüngsten Käufe in Südkorea. Selbst große Standardwerte notieren hier teilweise zu Kursen unter dem halben Buchwert. Niedrige Multiple allein würden uns dennoch nur bedingt reizen, gäbe es nicht jetzt ein ernstzunehmendes „Korea Value Up“ Programm nach dem Vorbild Japans. Ziel der Regierung ist eine Belebung des Finanzsektors zum Wohle der Gesellschaft und die Abschaffung des „Korea-Discounts“. Wir erwarten – wie in Japan – eine Welle von Aktienrückkäufen, Dividendenerhöhungen, eine partielle Entflechtung der „Korea AG“ und damit letztendlich attraktive Renditen – im Idealfall bei jeder Wetterlage...

Mehr erfahren Sie in unserem monatlichen Newsletter (nur für institutionelle Anleger).

Schreiben Sie uns dazu gerne eine kurze E-Mail an info@via-value.de, um sich für den Newsletter anzumelden.



[1] Quelle: Jamie Dimon, CEO JPMorgan, CNBC, 26. Feb. 2024

--------------------------------------------------------------------

Über VIA

Die Value Intelligence Advisors GmbH (VIA) ist eine unabhängige Vermögensverwaltung mit Sitz in München. Die Gesellschaft verfügt über eine BaFin-Erlaubnis zum Erbringen von Finanzdienstleistungen gemäß § 15 WpIG. Die primäre Dienstleistung der Gesellschaft ist das Fondsadvisory für den „Value Intelligence Fonds AMI“ (ISIN DE000A0YAX80) und seinem streng nachhaltigem Ableger, dem „Value Intelligence ESG Fonds AMI“ (ISIN DE000A2DJT31), zwei vermögensverwaltende, globale Aktienfonds mit ausgeprägtem Fokus auf den Kapitalerhalt. Mit dem „Value Intelligence Gold Company Fonds AMI“ (ISIN DE000A2N65Y2) bietet die Gesellschaft zudem einen Goldminenfonds an, für den Gabelli (USA) als Subadvisor fungiert. Der Anlageprozess VIAs stützt sich auf eine moderne Interpretation des Value-Ansatzes in der Tradition der Columbia Business School, New York. Bei der Auswahl geeigneter Anlagen werden Nachhaltigkeitskriterien berücksichtigt. Langfristiges Anlageziel der Fonds ist es, attraktive Aktienrenditen mit einem vergleichsweise niedrigen Risiko zu erzielen. Zielkunden der Gesellschaft sind institutionelle Anleger.

Hinweis der KVG

Ampega übernimmt keine Verantwortung oder Haftung für einen Schaden, der sich aus einer Verwendung dieses Dokumentes oder der darin enthaltenen Angaben oder der sich anderweitig im Zusammenhang damit ergibt. Alleinverbindliche Grundlage des Kaufes ist der zurzeit gültige Verkaufsprospekt sowie der entsprechende Jahres- bzw. Halbjahresbericht. Die aktuellen Unterlagen erhalten Sie bei der Kapitalverwaltungsgesellschaft oder unter www.ampega.de. Die Finanzinstrumente, die Gegenstand dieses Dokuments sind, sind nicht für jeden Anleger passend. Anleger müssen eine eigenständige Anlageentscheidung anhand ihres Risikoprofils, Erfahrungen, Renditeerwartungen etc. treffen und sich gegebenenfalls diesbezüglich beraten lassen. Dieses Dokument stellt keine Anlageberatung dar. Nähere steuerliche Informationen enthält der vollständige Verkaufsprospekt. Die ausgegebenen Anteile dieses Fonds dürfen nur in solchen Rechtsordnungen zum Kauf angeboten oder verkauft werden, in denen ein solches Angebot oder ein solcher Verkauf zulässig ist.